Startseite
Service, Neuigkeiten
Termine
Kontakt
Wir über uns
Wir über uns  2
Logopädie für Aphasiker
Gästebuch
Anfahrt
Impressum
     
 


Liebe Homepagespinxer, 

Wir stellen Ihnen hier, unser Jahresprogramm 2018 vor. Erwähnenswert ist, dass auch in 2018, trotz der Kosten, das Angebot für den Behindertensport weiter besteht.

 Wir treffen uns wieder jeweils vor dem Gruppentreff um 14.30 Uhr. Die Gruppe beginnt dann um 15 Uhr.
Behindertensport bedingt vorheriger Anmeldung!

Also: Et is widder wie et is un et blievt wie et wor ! 


Unsere Wirkungsstätte:
St.Clemens-Hospital Geldern


Begegnungsraum der Geriatrie, Erdgeschoss


                      
                       
                       Jahresprogramm 2018.......

3. Januar                                         Bingo...........................im Clemens

7. Februar                                  Karneval............................im Clemens

7. März                                       Vortrag Willi Gietmann........im Clemens

4. April                                       Vortrag Imker....................im Clemens

2.Mai                                          Bofrost Straelen Besichtigung

6.Juni                                         Apuazoo Düsseldorf
                                  
4. Juli                                         Rosengarten Holland

1. August                                  Grillen Winnekendonk

5. September                           ICE-Siemens Krefeld

10. Oktober                              Kegeln Kevelaer bei Scholten

7. November               Programm 2019 mit Jubiplanung.....im Clemens

5. Dezember                              Weihnachtsfeier..... ...........im Clemens   
   
Änderungen vorbehalten! Bei Bedarf, Infos beim Sprecher
Alle Ausfahrten
mit therapeutischer Begleitung!


 

In Deutschland erleiden immer noch etwa 270.000 Menschen, jährlich einen Schlaganfall.Auffallend ist, die Betroffenen sind oft erheblich jünger! Eine plötzlich auftauchende Durchblutungsstörung der Hirnarterien oder eine Hirnblutung verursachen z.B. Lähmungen, Gefühlsstörungen, Sprachstörungen, Schluckprobleme, Störungen des Gleichgewichts.

Ein akuter Schlaganfall ist ein medizinischer Notfall und erfordert eine Krankenhausbehandlung in einem qualifizierten Zentrum. Der akuten Versorgung schließt sich meist eine Rehabilitation an. Trotz der Fortschritte in der medizinischen Behandlung hinterlässt der Schlaganfallpatient häufig eine Behinderung. Nur bei etwa 5 % der Erkrankten kehrt die Bewegungsfähigkeit wieder vollständig zurück, 20 % der Betroffenen bleiben schwerstbehindert, sind auf einen Rollstuhl angewiesen oder bettlägerig.

 

Betroffene und Angehörige müssen sich in ihrem Alltag oft mühevoll auf die neue Situation einstellen. Hinzu kommt die Angst vor einem neuen Schlaganfall.

 

Beratung bei Schlaganfall

 

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen:

 

       *   Wie kann ich mich vor einem erneuten Schlaganfall schützen??

 

·          Welche und wie viel Krankengymnastik tut mir gut??

·           

·          Worauf muss ich bei der Ernährung achten??

 

·          Worauf muss ich bei Schluckstörungen achten??

 

·          Wie werden Begleiterkrankungen am besten behandelt?

 

·          Auf welche Einschränkungen muss ich mich im Alltag einstellen?

 

·          Welche Alltagshilfen gibt es??

 

·          Ist eine Reha-Maßnahme für mich hilfreich??

 

·          Was kann ich selbst tun??

 

·          Wo finde ich zusätzliche Informationen?

 

·          Kann ich meinen Beruf weiter ausüben?

 

·          Kann ich weiterhin mit meinem Auto reisen?

 

·          Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für mich?

 

 

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen. Wir gehen, durch schon 10-jährige Erfahrung als Betroffene, individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse ein. Wir versorgen Sie mit den notwendigen Informationen und begleiten Sie beratend während Ihre Erkrankung solange wie Sie dies wünschen. Wir versorgen Sie mit den neuesten Informationen                                            FranzCrom



 

Veranstaltunsort: Clemens-Hospital Geldern Begegnungsraum  der Geriatrie jeden 1ersten Mittwoch im Monat            

Ansprechpartner  siehe Briefblatt oben   








               Ein Jahr ist nichts, wenn man´s verputzt,

                   ein Jahr ist viel, wenn man es nutzt.

              

               Ein Jahr ist nichts, wenn man´s verflacht,

             ein Jahr war viel, wenn man´s ganz durchdacht.


               Ein Jahr war viel, wenn man´s ganz gelebt,

                 in eigenem und wirklich auch gestrebt.             


                    Ein neues Jahr, man packt es an,

                     genießt es so, wie man es kann.


Spendenkonto: SHG-Gelderland   VB-Niers    
                 IBAN:  D40 3206 1384 3107 4250 11
                   BIC:   GENODED 1GDL